Aktuelles

Bericht Sonderwettfahrt DJC Berlin 11.-12.05.2019

01.04.2020

Freitag trafen wir uns schon alle früh zur Anmeldung und zum Reden. Diese Regatta wurde mir mal als 14 Jähriger von Wille Lippert empfohlen (da wären nicht die Spitzensegler dabei), oh Mann wie sich die Zeiten ändern. Früher war das so und heute haben im Jahr 2019 nur noch 13 Teilnehmer gemeldet, aber Top-Segler. Leider konnte Lietzi nicht an dieser Regatta teilnehmen (obwohl es sein Verein ist, aber der Nachwuchs muss gefördert werden)!

Samstag dann wieder folgende Startsituation: Kielboote bis 107 Yardstick (7 Boote), Kielboote über 107 Yardstick (8 Boote), Ynglings (17 Boote) und wir die Olympiajollen (die eigentlichen Gründer dieser Veranstaltung). Eigenartigerweise trifft man viele ehemalige und aktive Olympiajollensegler in den Kielbooten und in der Yngling.

Die Kielboote segeln nur 2 Wettfahrten am Samstag. Somit haben wir mehr Platz am Sonntag zusammen mit den Ynglings.

Laut Ergebnisliste hätte Olaf W. schreiben müssen, aber der Bericht wurde „verbummelt“. Ich kann mich nur erinnern, dass es enge Wettfahrten waren. Die Spitze eng zusammen und es gab immer Führungswechsel. Die erste Wettfahrt durfte ich dann gewinnen vor Knut W. und Olaf W. Die 2. Wettfahrt hätte Knut eigentlich gewonnen mit großem Vorsprung, aber er war Frühstarter. Somit gewinnt Robse vor Holli und Micha (noch mit altem Boot unterwegs). Ich verlor den Anschluss im Zweikampf mit Robse und er „flog“ davon. Da hatte ich zu hoch gepokert. Die 3. Wettfahrt gewann Knut vor Holli und Olaf. Holli hatte die Chance auf den Sieg musste aber dann die enormen Erfahrungen von Knut spüren.

Der späte Nachmittag und der Abend gehörte meinem Sohn. Die Abendveranstaltung soll wohl super gewesen sein.

Am Sonntag dann die 4. Wettfahrt. Laut Rechnung hatte Knut die beste Ausgangssituation. Knut machte kurzen Prozeß und gewann die 4. Wettfahrt vor Olaf und Robse. Damit gewinnt Knut die Sonderwettfahrt 2019 vor Robse und Olaf.

Die Wettfahrtleitung hatte alles gut im Griff. Wir bedanken uns beim Veranstalter DJC mit seinen Helfern und bei der Wettfahrtleitung. Wie damals als 14 Jähriger gab es auch dieses Jahr wieder am Sonntag Kaffee und viel selbstgebackenen Kuchen von den lieben Frauen vom Dahme-Jacht-Club. Damals hatte ich keinen Kuchen als 14 Jähriger abbekommen.

Bis bald aufm Wasser!

GER 1366 Windteufel

alias Chrissi

 
« zur Artikel-Übersicht
Powered by CMSimpleRealBlog