Aktuelles

Bericht zum 50. Geburtstag der Goldplakette – ein Jubiläumsempfang

23.09.2016

 

 

50. Geburtstag der Goldplakette – ein Jubiläumsempfang

 

Zum 51. Mal wurde am 03.09. und 04.09.2016 um die Goldplakette auf dem Starkwindrevier Tegler See gesegelt.

Anlässlich des 50. Geburtstages dieser traditionellen O-Jollen-Regatta fand bereits am Freitag ein besonderer Empfang in den Räumen des Joersfelder Segel-Clubs (JSC) statt. Hierzu wurden nicht nur die teilnehmenden Regattasegler geladen, sondern auch Ehrengäste und alle Gewinner, die jemals eine Goldplakette gewonnen haben.

 

Und so trafen sich alte O-Jollen-Veteranen mit jung gebliebenen Aktiven im festlichen Rahmen. Mit einem Glas Sekt wurde dieser besondere Abend feierlich eröffnet. Anschließend begrüßte der Vereinsvorsitzende Bernd-Leopold Käther alle Anwesenden und fasste noch einmal die Highlights dieser besonderen Segelveranstaltung über 5 Jahrzehnte zusammen.

 

  


Nach schmackhaften Canapées ergriff Hartmut Oback, der Sportwart des JSCs, das Wort und schlug die Brücke von der O-Jollen-Historie bis zur Gegenwart. Hartmut gab ebenfalls einen Ausblick: der JSC wird sich um die IDM der O-Jollen in 2018 bewerben. Außerdem hielt er auch ein kleines Schmankerl für die Veteranen bereit: am Goldplaketten-Wochenende würde die Möglichkeit bestehen, auf Motorbooten das Regattageschehen zu verfolgen. Beide Angebote sorgten für große Begeisterung.

 

Um dem JSC für sein langjähriges Engagement für die O-Jollen-Kasse symbolisch zu danken, hatte sich die Flotte Berlin etwas Besonderes einfallen lassen: Statt einem traditionellen Halbmodell gab es diesmal ein Foto auf Leinwand, welches die O-Jollen während einer Regatta zusammen mit dem Startboot des JSCs im Einsatz zeigt. Dieses Bild wird zukünftig die Vereinsräume schmücken. Außerdem sorgte ein Fäßchen Freibier aus der Flotte Berlin dafür, dass die Kehlen an diesem Abend nicht trocken blieben.

 

Auch Hartmut hatte im Namen des JSCs noch ein Geschenk parat: Alle O-Jollengewinner der letzten 5 Jahrzehnte erhielten jeweils einen eigens angefertigten JSC-Regenschirm zur Erinnerung an diese besondere Veranstaltung und wurden zusätzlich mit lieben Worten bedacht.

 

Natürlich sollte auch der Sponsor der Goldplakette zu Wort kommen. Schließlich wechseln mehrere Gramm Gold jährlich den Besitzer. Stephan Goebel erläuterte seine besondere Beziehung zu den O-Jollies und berichtete, dass über die Jahre 1 Kilogramm Gold bei der Goldplakette gewonnen wurde – eine beachtliche Zahl!

 

Für die humorvolle Unterhaltung wurde natürlich auch gesorgt: Hilmar Vetter gab Anekdoten zum Besten bei denen auch einige O-Jollen-Veteranen auf ganz spezielle Weise erwähnt wurden. Da blieb kein Auge trocken und sorgte für eine gelöste Stimmung am restlichen Abend. Somit konnten noch viele Geschichten ausgetauscht werden... 50 Jahre Goldplakette sollten dafür wohl genug Gesprächsstoff bieten.

 

Auf die nächsten 50 Jahre, liebe Joersfelder!

 

  

 

 

 

 

 

 

 
« zur Artikel-Übersicht
Powered by CMSimpleRealBlog